Pünktliche Lieferung vor Weihnachten: Garantierte Zustellrate von 99,8% in Österreich und 98,5% in Deutschland für Bestellungen bis zum 19.12.!
15 Produkte gefunden
Produktfilter
Filter anwendenFilter
loading...
Bezeichnung ↑
Mehr Filter
15 Produkte gefunden
25,90 €
113 Stück lagernd
(51,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
19,90 €
11 Stück lagernd
(28,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
33,90 €
Noch 9 Stück lagernd
(67,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
26,90 €
Noch 4 Stück lagernd
(53,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
26,90 €
12 Stück lagernd
(53,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
26,90 €
10 Stück lagernd
(53,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
26,90 €
16 Stück lagernd
(53,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
22,90 €
98 Stück lagernd
(45,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
22,90 €
23 Stück lagernd
(32,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
22,90 €
37 Stück lagernd
(32,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
2,70 €
108 Stück lagernd
(54,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
25,90 €
26 Stück lagernd
(51,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
18,90 €
16 Stück lagernd
(27,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
18,90 €
34 Stück lagernd
(27,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
13,90 €
123 Stück lagernd
(27,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand

Old Tom Gin ist eine Gin-Stilrichtung, der Gins mit leichter Süße angehören. Diese Süße erhalten Old Toms durch Hinzufügen von Zucker. Schon daher ist der Gin Old Tom mit dem klassischen Dry Gin und dem London Dry Gin nur bedingt zu vergleichen. Denn Old Tom Gin stellt fast das Gegenteil zum London Dry Gin dar, bei dem keinesfalls Zucker hinzugefügt werden darf. Ein charakteristisches Merkmal für den Old Tom ist somit die Süße auf Grund des verwendeten Zuckers. Aber auch ein vollmundiger und abgerundeter Geschmack ist charakteristisch für diese Art von Gin. Mit Sloe Gin oder einem Likör ist der Gin der Kategorie Old Tom jedoch nicht gleichzusetzen.

Der Old Tom vereint nicht nur auf eine ganz sanfte Weise all die unterschiedlichen Aromen, sondern er mildert auch die Wacholdernote. Das Trinkerlebnis mit einem derartigen Gin könnte sogar als lieblich bezeichnet werden. Dieser Gin ist sowohl für Gin-Liebhaber als auch für Gin-Einsteiger ein Genuss. Auch in unserem Old Tom Gin Shop können Sie aus diversen hochwertigen Gins der Sorte Old Tom wählen und Old Tom Gin kaufen.

In den nachfolgenden Aufzeichnungen können Sie erfahren, welche Geschichte hinter dem Old Tom steht, was unter diesem Gin zu verstehen ist, wie er hergestellt wird, wie er schmeckt und wie er getrunken wird.

Die Geschichte des Old Tom Gins

Die Geschichte dieses Gins lässt einige Vermutungen anstellen. Es ist nicht bekannt, ob es die dürftige Qualität des Alkohols oder der Überfluss am Rohstoff Zucker war, der die Hersteller zu dieser Gin Sorte inspirierte. Der Ur-Vater des Gins ist nach dem Genever die Gin-Art „Old Tom“. Sie hat ihren Ursprung im England des 18. Jahrhunderts und ist mit der englischen Geschichte stark verbunden. Doch schon anno 1650 war der aus den Niederlanden stammende Wacholderschnaps „Genever“ nicht nur beim Militär, sondern auch bei der englischen Bevölkerung so sehr beliebt, dass das Rezept zur Herstellung des Genevers von den Briten weiterentwickelt und in großen Mengen, allerdings in minderer Qualität, hergestellt wurde.

Wie Sie sich vorstellen können, wurde soviel Gin konsumiert, dass diese Situation dazu führte, dass die Arbeiterklasse kaum noch ihrer Beschäftigung nachgehen konnte. Dies war auch der Grund, dass die Regierung Regeln aufstellen musste, um der Lage Herr zu werden. Daher führte sie anno 1751 den „Gin Act“, der eigentlich „Sale of Spirits Act“ hieß, eine Lizenzpflicht ein und besteuerte den Gin. Diese Lizenz bildete die Grundlage für die Herstellung und den Verkauf sowie für den Ausschank der Spirituose. Doch dies führte dazu, dass aufgrund der hohen Steuerabgaben in ganz England der Schwarzmarkt boomte, der Wacholderbrand heimlich hergestellt und in den Kneipen, Pubs und Bars illegal ausgeschenkt wurde.

Damit nun jeder Passant erkennen konnte, dass in der Schankwirtschaft Gin ausgeschenkt wurde, brachte man an dem Gebäude eine Plakette aus Holz inform einer schwarzen Katze, sogenannte „tomcats“ an. Diese Katze ermöglichte sogar den vorübergehenden Kunden, auch draußen ihren Gin zu trinken, also als „Gin to go“. Es bedurfte nur einer Münze, die in den eingearbeiteten Schlitz im Katzenmaul oder aber in einen Schlitz, der sich meist unter der Katzenpfote befand, eingeworfen wurde. Die Münze signalisierte dem Barkeeper im Inneren des Gebäudes, dass ein Kunde den Wunsch hatte, einen Gin zu trinken. Der Barkeeper füllte dann einen Schlauch mit dem leckeren Tropfen, der dann über den Schlauch in die Beine der Katze floss. Der Kunde konnte nun seinen Wacholderbrand auffangen und trinken, ohne entdeckt zu werden. Es gab aber auch kleine „Old Tomcats“-Statuen, die einen Schwanz aus Kupfer hatten, durch den dann der Barkeeper einen Shot Gin an den wartenden Kunden weitergereicht hat.

Nach dem man den „Gin Act“ Jahrzehnte später wieder aufgehoben hatte, verbesserte sich nicht nur die Brenntechnik, sondern es wurden auch gesetzeskonforme Auflagen hinsichtlich der Gin-Herstellung eingeführt. Doch der Gin der Sorte Old Tom wurde sukzessive von dem London Dry Gin verdrängt und abgelöst, sodass bis zum Ende des 19. Jahrhunderts kaum noch eine Destillerie den Gin Old Tom produzierte. Es war verpönt, die trockenen Wacholdernoten des Old Toms mit Zucker zu kaschieren.

Erst als die Cocktail- und Barszene mit ihren Cocktails brillierte, erlebte der leicht süße „Old Tom“ eine Renaissance und zog in die Bars und vielen Cocktails wieder ein. Old Toms von heute weisen meist nur einen leichten Hauch von Süße auf. Sie gelten als besonders lieblich und mild, weshalb sie für Gin Einsteiger einen geeigneten Gin abgeben. Traditionellerweise wird der Old Tom zum Mixen des "Tom Collins" Cocktails verwendet. Auch er entstand zu dieser Zeit und ist heute immer noch aktuell. Doch dazu später mehr.

Der Name „Old Tom“ stammt höchstwahrscheinlich von einem Meisterdestillateur namens Thomas Chamberlain. Ein von ihm ausgebildeter Angestellter eröffnete einen Gin Shop und benannte ihn nach seinem Idol und Erfinder. Erst viel später wurde auf den Etiketten eine Katze mit einem Fass im Hintergrund gedruckt. Es wird aber auch behauptet, dass der Namen „Old Tom Gin“ aus der englischen Übersetzung für alter schwarzer Kater „old tomcat“ resultiert.

Heute hat sich der „Old Tom“ auf dem Weltmarkt wieder einen sehr guten Namen gemacht. Spitzenreiter und Vorbild in der Gin-Produktion sind, wie zu erwarten war, England und die Niederlande. Aber auch Deutschland, Frankreich, die Schweiz, Österreich und das Mittelmeerland Spanien haben sich als Gin-Produzenten auf dem nationalen und internationalen Gin-Markt etabliert. Sie alle bieten hochwertige Old Toms an. Auch in unserem Old Tom Gin Shop können Sie Old Tom Gin kaufen, und zwar aus Großbritannien, aus Frankreich, aus Schweden, ja sogar ein in Japan produzierter Old Tom ist dabei.

Gin Old Tom – was ist darunter zu verstehen?

Old Tom ist eine der ältesten Gin-Arten der Welt, die auf Basis eines hochprozentigen neutralen Agraralkohols meist zweifach destilliert wurde und einen Alkoholgehalt zwischen 40 und 47,5 % aufweist. Der Old Tom ging zwar aus dem Destilled Gin hervor, man darf aber im Gegensatz zum Destilled Gin den Old Tom zum Kaschieren der doch recht bitteren Noten und um dem Gin mehr Süße zu verleihen, mit Zucker nachsüßen. Künstliche Aromen sind jedoch nicht erlaubt. Es ist aber auch nicht unüblich, die Spirituose bevor sie in die gemäß Hersteller individuell designten Flaschen abgefüllt wird, für einen kurzen Zeitraum zur Reifung in Holzfässern zu lagern.

Geschmacklich sind die Old Tom Wacholder Spirituosen zum einen süßer und zum anderen milder als die klassischen Gin Sorten Dry Gin und London Dry Gin. Der Old Toms Geschmackskörper reicht von leicht süß und süß kräftig über samtig süß und vollmundig bis hin zu ausbalanciert und harmonisch süß. Das Farbspektrum umfasst bei den Old Toms klare, strohgelbe und goldene Gins. Hinsichtlich der Herstellung weicht der Gin Old Tom gegenüber den anderen Gin Sorten nur geringfügig ab.

Die Herstellung der Old Tom Spirituosen

Die Produktion von Gins der Kategorie Old Tom ist fast identisch mit der der anderen Ginarten. Auch bei den Old Toms kommt das Destillationsverfahren zum Einsatz. Da neutraler Agraralkohol die Basis für den Gin ist, wird dieser zunächst ausschließlich aus Getreide wie Roggen und Gerste oder Weizen gebrannt. Nach dem ersten Brennvorgang werden diesem nicht so starken Alkohol dann die Botanicals zugegeben. Unter Botanicals sind pflanzliche Zutaten wie die für den Gin unerlässlichen Wacholderbeeren, Kräuter und Gewürze verschiedener Länder, Wurzeln, Blumen oder Fruchtschalen und Früchte zu verstehen. Auch Orangen- und Zitronenschalen sowie Koriander dürfen nicht fehlen.

Das Einlegen beziehungsweise das Einweichen der Botanicals in den Alkohol wird als Mazeration bezeichnet und dauert mehrere Stunden. In dieser Zeit werden den Botanicals die Aromen entzogen und an das Destillat abgegeben. Wie lange der Prozess des Mazerierens dauert, hängt auch von der Erfahrung des Masterdestillers ab. Erst wenn die Mazeration beendet ist, wird das Mazerat (Alkohol inklusive Botanicals) das zweite Mal destilliert.

Als alternative Herstellungsmethoden zur Mazeration sind die Perkolation und die Digestion zu nennen. Bei der Perkolation werden die Botanicals in einen Behälter verbracht, durch den der Rohalkohol mittels Druck gepumpt wird. Die Aromen der Botanicals gehen dabei an den Alkohol über. Bei der Digestion werden die Botanicals in ein in der Brennblase platziertes Aromakörbchen oder in eine Kugel, dem sogenannten Gin-Kopf, einen Siebeinsatz oder einem Geistkorb gegeben. Der beim Destillieren entstehende heiße Alkoholdampf durchströmt die Botanicals. Dabei werden durch den gasförmigen Zustand des Alkohols besonders feine Geschmackskomponenten gelöst. Das Resultat ist ein milderer und nicht so starker Gin.

Erst wenn der letzte Destillationsvorgang beendet ist, erfolgt das Anreichern des Old Tom mit Zucker oder Zuckersirup. Hierbei kommt es auf den Geschmack der Kunden an, Ober- und Untergrenzen hinsichtlich des Zuckergehaltes pro Liter gibt es beim Old Tom nicht. Dennoch sollte diese Gin-Art nicht zu süß daher kommen. Abgefüllt wird der Old Tom in individuell designten Flaschen mit einem aussagefähigen Etikett, das immer eine Katze ziert, egal um welchen Hersteller es sich handelt.

Gins der Kategorie Old Tom – das Geschmacksprofil

Obwohl der Old Tom gesüßt wird, hat er doch einen recht trockenen Geschmack. Allerdings nicht so trocken, wie es bei dem London Dry Gin der Fall ist. Außerdem sind bei einem Old Tom Spuren von Zitrusfrüchten sowie florale Noten erkennbar. Beispielsweise präsentieren sich in unserem Old Tom Gin Shop Gins der Kategorie Old Tom hinsichtlich Nosing & Tasting wie folgt:

Der mehrfach ausgezeichnete, klare Ableforth’s Barhtub ist ein Gin mit außergewöhnlichen Aromen. Er zeigt sich in der Nase fruchtig-süß mit zarten Zitrusnoten. Im Geschmack ist er leicht-süß mit Noten von Wacholder und Orangen.

Mit dem Barrister Old Tom Small Batch erwerben Sie einen Gin, der ebenfalls mit diversen Auszeichnungen geehrt wurde. Er erinnert an einen Dry Gin, ist aber weniger intensiv, aber vollmundig und viskos. Sein Geschmack ist süß und wird von Noten von getrockneten Gewürzen und Frühlingsblumen begleitet. Aber auch Wacholder und Facetten von Koriander, Kardamom, Zimt, frische Zitronenschale, Anis und Kümmel sind erkennbar.

Der strohgelbe Boatyard OLD TOM verwöhnt die Nase mit einer süßen Würzigkeit und leichtem Pfeffer. Im Mund präsentiert er sich mit einer Wacholdernote, gepaart mit Noten von Pfefferminze, Orangen und Fenchel.

Gin Lane 1751 Old Tom Small Batch empfängt die Nase schon nach dem Öffnen der Flasche mit einem leicht süßen, weichen, trockenen Duft aus Zitrusfrüchten und traditionellem Wacholder, begleitet von einer leichten erdigen Note. Im Mund zeigt er sich vollmundig, glatt und geschmeidig. Deutlich spürbar sind Noten von Zuckerrohr, Sternanis und Lakritz. Aber auch ein Hauch Minze und Himbeere fehlen nicht. Die bitteren Aromen werden durch die leichte Süße des Old Tom etwas gemildert.

Der französische Citadelle NO MISTAKE zeigt sich ganz in Gold und verwöhnt schon die Nase nach dem Öffnen mit einem frischen kräftigen Bouquet aus Wacholder, Kardamom, Schalen von Orangen sowie blumigen Aromen wie Jasmin, Kreuzkümmel, Geißblatt, Fenchel und Vanille, aber auch ein Hauch von Kaffee ist zu spüren. Am Gaumen präsentiert er sich vollmundig mit Noten von kandierten bittersüßen Zitronenschalen, Mandeln, Anis und schwarzem Edelkraut. Aber auch Aromen von Kubebenpfeffer, Zimt und Muskatnuss sind zu erkennen.

Ein preisgekrönter, kristallklarer City of London Distillerie OLD TOM Gin brilliert mit einer Duftkomposition aus Wacholder, Zitrus und einem Hauch Karamell. Geschmacklich präsentiert er sich ausbalanciert mit Noten von Wacholder, Nuss, Koriander, Angelikawurzel, ein Hauch von Süße und Zitrusfrucht.

Bei dem mit Gold ausgezeichneten Hyman’s of London OLD TOM handelt es sich um einen Klassiker, wenn es um das Gin Segment Old Tom geht. Er versprüht ein Bouquet aus Aromen von Wacholder, weichen Gewürzen, Pinie, Zitrusfrüchten, die von erdigen Noten flankiert werden. Im Mund zeigt er sich reich, weich und rund. Den Gaumen verwöhnt dieser Gin mit Zitrusnoten und einer sorbetartigen Süße, aber nicht zu starker Würze.

Auch bei dem klaren Hernö OLD TOM GIN handelt es sich um einen mehrfach ausgezeichneten Old Tom. In der Nase zeigt er sich mit einem floralen Duft, der von einer sanften Wacholdernote und Holzaromen begleitet wird. Im Mund stellt er sich leicht süß und weich, mit Aromen von Wacholder und Kieferblüten dar.

Die moderne Interpretation einer alten Gin-Tradition, das ist der Steampunk Old Tom. Nicht nur in der Nase zeigt er sich fruchtig-frisch mit Wacholder, sondern auch im Geschmack. Auch hier ist er nicht nur von würzigen Wacholdernoten geprägt, sondern auch von Zitrusaromen und erfrischenden Grapefruits. Also ein frischer, fruchtiger und würziger Gin.

Der vegane und glutenfreie Purity 34 CRAFT NORDIC OLD TOM Organic Gin gehört ebenfalls zu den ausgezeichneten Gin-Produkten der Kategorie Old Tom. Sein Duft ist süß, blumig und krautig. Im Geschmack stellt er sich weich und süß mit Noten von Wacholder, Thymian und Basilikum dar. Es sind aber auch Aromen von Heidelbeeren und nordischen Preiselbeeren zu erkennen.

Ein Gin aus der ersten japanischen Gin-Destillerie, das ist der klare KI NO TOU Kyoto Old Tom Gin. Er zeigt sich in der Nase mit einem komplexen, fruchtig-süßem Bouquet aus Noten von Wacholder, Tee und Gewürzen. Geschmacklich präsentiert er sich harmonisch und süß, begleitet von Noten von Ingwer, grünem Tee und Zitrusaromen. Dieser Gin hat dank seiner speziellen Süße durch die Zugabe von „schwarzem Zucker“ ein Alleinstellungsmerkmal und ist ein „Exot“ unter den Old Toms.

Gin Old Tom - Die Trinkkultur

Generell gilt: je süßer der Gin, desto niedriger die Trinktemperatur. Diese Regel gilt auch für die Gins der Gin-Kategorie Old Tom. Die optimale Trinktemperatur bei einem Old Tom liegt wie bei allen gesüßten Spirituosen zwischen 16 und 17 Grad Celsius. Dies liegt darin begründet, dass gesüßte Alkoholika grundsätzlich dazu neigen, bei einer höheren Temperatur eine ölige Textur anzunehmen, was dazu führt, dass sie sich wie ein öliger Film über Ihre Zunge legt und als sehr unangenehm empfunden werden kann. Die Trinktemperatur sollte allerdings auch nicht viel kühler als die optimale Temperatur sein. Ist der Gin zu kühl, dann ist zwar die Süße okay, aber die Aromen leiden darunter und entfalten sich nur noch bedingt und steigen nicht mehr aus dem Glas.

Damit der Gin von Old Tom die ganze Bandbreite seiner Aromen entfalten kann, ist anzuraten, ihn aus einem Tumbler, das ist ein kurzes Trinkglas mit dickem Boden, zu genießen. Pur und auf Eis werden die Old Toms meist nur von wenigen Gin-Kennern getrunken. Wenn Sie jedoch einen Gin pur versuchen möchten, dann ist ein Nosing-Glas das richtige. Doch meist werden die Old Toms zum Mischen eines Gin & Tonic oder zum Mixen eines Cocktails verwendet und in Longdrink- beziehungsweise Cocktailgläsern kredenzt.

Ein Cocktail, der wohl berühmteste Cocktail, ist der bereits oben erwähnte „Tom Collins Cocktail“, der schon anno 1876 von dem Amerikaner Jerry Thomas, der als der Urvater der US-Mixologie gilt, kreiert worden ist. Allerdings unter dem Namen „John Collins“. Zum „Tom Collins“ wurde er erst umbenannt, als man sich entschied, aufgrund der in New York vorherrschenden großen Beliebtheit des mit dem Old Tom gemixten Cocktails, für diesen explizit den Gin der Kategorie Old Tom zu verwenden. Natürlich gibt es für diesen gerührten und „on the rocks“ servierten Tom Collins Cocktail auch ein spezielles Glas. Das „Collins-Glas“. Es gehört zu den Longdrinkgläsern und ist gerade, hoch und groß.

Auch heute erfreuen sich die Gins der Gin-Sorte Old Tom großer Beliebtheit. Besonders in Longdrinks und Cocktails werden sie gern verwendet. Wenn Sie aber einmal einen Old Tom mit Tonic genießen möchten, dann sollten Sie darauf achten, dass Sie kein zu intensives Tonic Water verwenden. Natürlich kommt es auch auf den Gin an. Im Allgemeinen lassen sich aber zu einem Old Tom das Indian Tonic Water, Schweppes Dry Tonic Water sowie Elderflower Tonic Water besonders gut kombinieren. Eines sollten Sie aber bei jedem Gin Old Tom & Tonic tun: Sie sollten ihn auf reichlich Eis, mit etwas Limette und einem Zweig Minze servieren.

Kurzes Fazit

Der Old Tom Gin hat seinen Ursprung im 18. Jahrhundert in England und gilt neben dem Genever als Ur-Vater des Gins. Der Gin Old Tom punktet mit seiner Milde, seiner leichten im Vordergrund stehenden Süße und dem harmonischen Zusammenspiel von Aromen. Obwohl er einen hohen Alkoholanteil aufweist, ist er ein relativ gehaltvoller, runder und gefälliger Gin, der jedoch weder zu mild noch zu intensiv ist. Sehr oft wird die leichte Süße eines Old Toms von einem Hauch Frucht begleitet, was zur Milderung der Wacholdernoten beiträgt. Die Gins von Old Tom, auch die, die Sie in unserem Old Tom Gin Shop finden, bieten Ihnen einen Trinkgenuss, ganz gleich, ob Sie ihn pur, als Cocktail, Longdrink oder als Gin & Tonic trinken. Auf Grund seiner Milde ist ein Old Tom sowohl für Gin-Liebhaber und Gin-Sammler als auch für Gin-Einsteiger geeignet. In unserem Old Tom Gin Shop können Sie aus hochwertigen Gins wählen und Ihren Old Tom Gin kaufen. Schauen Sie doch einmal rein.

 
 
back to top
Datenschutzeinstellungen

Um den Anwendern ein persönlicheres Erlebnis zu bieten, verwenden wir und unsere Partner Technologien wie Cookies, um Informationen über Geräte zu speichern und/oder abzurufen.

Indem Sie auf „Zustimmen und weiter“ klicken, stimmen Sie diesen Technologien zu, die es uns und unseren Partnern ermöglichen, nicht-sensible Daten wie IP-Adresse, eindeutige ID und Browserdaten zu verarbeiten, um personalisierte Anzeigen und Inhalte bereitzustellen, Anzeigen und Inhalte zu messen, Einblicke in das Nutzerverhalten zu gewinnen und Produkte zu entwickeln und zu verbessern.

Ihre Entscheidungen auf dieser Website werden nur für diese Website angewendet. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern.

Cookie Einstellungen
Wir verarbeiten Ihre Daten, um Inhalte oder Anzeigen bereitzustellen, und analysieren die Bereitstellung solcher Inhalte oder Anzeigen, um Erkenntnisse über unsere Website zu gewinnen. Wir geben diese Informationen auf der Grundlage einer Einwilligung und eines berechtigten Interesses an unsere Partner weiter.

Sie können Ihr Recht auf Einwilligung oder Widerspruch gegen ein berechtigtes Interesse ausüben, und zwar auf der Grundlage eines der folgenden bestimmten Zwecke oder auf Partnerebene über den Link unter jedem Zweck. Diese Entscheidungen werden an unsere Anbieter, die am Transparency and Consent Framework teilnehmen, signalisiert.
Einwilligungspräferenzen verwalten
Unbedingt erforderlich

Wesentliche Cookies helfen uns dabei, die Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Facebook (Meta)

Dienst zur Steuerung von individuell zugeschnittenen Marketingbotschaften auf Facebook & Instagram.
Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Facebook, Inc.
1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304
USA
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Datenübertragung außerhalb der EU
Dieser Anbieter kann Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR/der EU übertragen, speichern oder verarbeiten. Diese Länder haben möglicherweise nicht das gleiche Datenschutzniveau und die Durchsetzung Ihrer Rechte kann eingeschränkt oder nicht möglich sein.

Google

Google Ads
Dienst zur Steuerung von individuell zugeschnittenen Marketingbotschaften auf Google und im Google Displaynetzwerk.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

---

Google Analytics via Google Tag Manager
Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Messung (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Matomo (zuvor Piwik)

Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
delicando GmbH
8160 Weiz
Nöstlstraße 2
AT

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

TikTok

Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
TikTok Technology Limited
10 Earlsfort Terrace
Dublin D02 T380
Irland
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Hotjar

Hotjar
Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Hotjar Ltd
Dragonara Business Centre
5th Floor, Dragonara Road,
Paceville St Julians STJ 3141
Malta
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Messung (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Mouseflow

Mouseflow
Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Mouseflow, Inc.
501 Congress Ave
Suite 150
Austin, TX 78701
United States
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Messung (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Datenschutzerklärung Impressum AGB