Pünktliche Lieferung vor Weihnachten: Garantierte Zustellrate von 99,8% in Österreich und 98,5% in Deutschland für Bestellungen bis zum 19.12.!
70 Produkte gefunden
Produktfilter
Filter anwendenFilter
loading...
Bezeichnung ↑
Mehr Filter
70 Produkte gefunden
Top
26,90 €
> 1000 Stück lagernd
(38,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Top
16,90 €
33 Stück lagernd
(24,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
38,90 €
37 Stück lagernd
(55,57 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
65,90 €
11 Stück lagernd
(94,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
17,90 €
318 Stück lagernd
(25,57 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
64,90 €
Noch 6 Stück lagernd
(92,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
56,90 €
302 Stück lagernd
(81,29 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
22,90 €
196 Stück lagernd
(32,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
39,90 €
13 Stück lagernd
(57,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
509,90 €
Noch 6 Stück lagernd
(728,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
599,90 €
Noch 4 Stück lagernd
(342,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
229,90 €
57 Stück lagernd
(328,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
49,90 €
Derzeit nicht lieferbar
(71,29 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
32,90 €
54 Stück lagernd
(47,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
34,90 €
Noch 8 Stück lagernd
(49,86 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Top
44,90 €
896 Stück lagernd
(64,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
38,90 €
12 Stück lagernd
(55,57 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
79,90 €
42 Stück lagernd
(114,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Top
21,90 €
39 Stück lagernd
(31,29 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
28,90 €
13 Stück lagernd
(57,80 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
239,90 €
Noch 6 Stück lagernd
(342,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
27,90 €
167 Stück lagernd
(39,86 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
62,90 €
Noch 4 Stück lagernd
(89,86 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
7,90 €
12 Stück lagernd
(158,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
49,90 €
Noch 2 Stück lagernd
(71,29 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
47,90 €
Noch 5 Stück lagernd
(68,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
39,90 €
26 Stück lagernd
(57,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
39,90 €
Noch 1 Stück lagernd
(57,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
80,90 €
104 Stück lagernd
(115,57 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
5,90 €
41 Stück lagernd
(118,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
36,90 €
35 Stück lagernd
(52,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
35,90 €
89 Stück lagernd
(51,29 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
39,90 €
Derzeit nicht lieferbar
(199,50 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
24,90 €
111 Stück lagernd
(35,57 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
71,90 €
Noch 7 Stück lagernd
(102,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Top
16,90 €
> 1000 Stück lagernd
(24,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Limited Edition
16,90 €
> 1000 Stück lagernd
(24,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
40,90 €
73 Stück lagernd
(58,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
55,90 €
19 Stück lagernd
(79,86 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
64,90 €
Noch 8 Stück lagernd
(92,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
31,90 €
25 Stück lagernd
(45,57 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
44,90 €
Noch 7 Stück lagernd
(64,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
29,90 €
153 Stück lagernd
(42,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
39,90 €
Noch 4 Stück lagernd
(57,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
26,90 €
464 Stück lagernd
(38,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
79,90 €
Noch 7 Stück lagernd
(79,90 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
9,90 €
75 Stück lagernd
(198,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
86,90 €
26 Stück lagernd
(124,14 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
312,90 €
Derzeit nicht lieferbar
(104,30 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
52,90 €
Derzeit nicht lieferbar
(75,57 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
50,90 €
127 Stück lagernd
(72,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Limited Edition
48,90 €
30 Stück lagernd
(69,86 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
78,90 €
28 Stück lagernd
(112,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
NEU
29,90 €
13 Stück lagernd
(42,71 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Top
19,90 €
504 Stück lagernd
(28,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
14,90 €
Derzeit nicht lieferbar
(21,29 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
22,90 €
Noch 3 Stück lagernd
(65,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
60,90 €
14 Stück lagernd
(87,00 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Top
12,90 €
> 1000 Stück lagernd
(18,43 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand
Limited Edition
13,90 €
295 Stück lagernd
(19,86 €/l) inkl. 20% USt., zzgl. Versand

Was ist Gold Tequila und wie unterscheidet er sich von anderen Sorten?
Beim Tequila handelt es sich um einen destillierten Branntwein, der in einer kleinen Region im Nordwesten von Mexiko etwa fünfzig Kilometer nördlich von Guadalajara hergestellt wird. Die Bezeichnungen „Reposado“ und „Gold“ werden für gereifte Tequilas, die sich farblich und geschmacklich von dem klaren Silver oder Blanco Tequila unterscheiden, verwendet. Gold, Joven oder Oro Tequila sind Bezeichnungen für einen Verschnitt von ungereiftem Silver Tequila und gereiften Aged- bis hin zu Ultra-Aged Tequilas. Reposado oder Aged Tequila wird mindestens für 2 Monate bis zu einem Jahr in Fässern aus Eichenholz gereift. Mit der charakteristischen hell-beigen bis hin zu goldenen Färbung finden Sie Tequilas von 3 Josés, Casa und La Cofradia, Corralejo, Don Julio, Olmeca und Padre Azul. Die Bezeichnungen "Gold" und "Silver" zeigen den jeweiligen Reinheitsgrad des Tequilas auf. Tequila Silver ist rein und unverfälscht und löst daher einen geringeren Kater am nächsten Morgen aus. Beim Tequila Gold hingegen dürfen Farbstoffe, Aromen, Glycerin und Zuckersirup hinzugegeben werden. Die Sorten werden nach der Reifezeit in die drei Klassen "Aged" (Reposado), "Extra Aged" (Añejo) und "Ultra Aged" (Extra Añejo) eingeteilt.

Die Historie des mexikanischen Nationalgetränks
Sicherlich haben Sie es auch schon gehört, dass der Tequila als Nationalgetränks von Mexiko angesehen wird. Wir erklären Ihnen, woher diese Vorstellung stammt und wann die Spirituose entwickelt wurde. Der Ursprung des Getränks bildet der Saft der Agave. Dabei handelt es sich um eine in Mexiko beheimatete Pflanze. Ihr Saft soll schon von den Azteken sehr hoch geschätzt und gar als "Blut der Götter" verehrt worden sein. Kein Wunder also, dass die Ureinwohner ein Stück der himmlischen Mächte abhaben wollten und sich an der Wunderpflanze bedienten. Die Ureinwohner zerkleinerten für ihr Getränk gekochte Agavenherzen im Mörser, bevor sie Wasser hinzugaben und das Gemisch in der Sonne ziehen ließen. Nur besondere Personen wie Könige, Stammgäste, Krieger und Priester durften von dem "Götterblut" trinken. Durch den Alkoholgehalt war die Flüssigkeit leicht berauschend und kann mit dem Opferwein, wie er bis heute in vielen religiösen Kreisen vertreten ist, verglichen werden. Es gab nur einen Tag im Jahr, an dem das "einfache Volk" Zugang zum Tequila-Vorgänger bekam: Am Tag der Toten.
Doch wie konnte daraus ein alkoholisches Getränk werden? Diese Entwicklung geht auf die Spanier zurück, die gegen 1600 nach Mexiko kamen, für den Untergang des aztekischen Reiches sorgten und dabei den "Wundersaft" entdeckten. Sie nutzen die ihnen bekannte Technik des Destillieren, um aus dem Pflanzensaft den ersten Tequila zu zaubern. Das Destillieren war keine europäische Kunst, sondern kamen nachweislich über Ägypten nach Europa. Wann diese Methode erfunden wurde, ist nicht geklärt, jedoch liegt die Vermutung nahe, dass bereits Jahrhunderte vor Christus Parfum und Medizin im Orient damit hergestellt wurden. Manche Quellen hingegen führen die Vermutung an, dass die Azteken schon im 11. Jahrhundert wussten, dass der Saft der Agave bei Berührung mit der Luft fermentiert und dadurch zu einer milchigen und alkoholhaltigen Flüssigkeit wird. Ob dies als Vorstufe des Destillieren gesehen werden kann, ist jedoch nicht umfassend geklärt. Zuerst nutzten die Spanier alle Teile der Agave, bis auf das Herz. Eines Tages sollen sie beobachtet haben, dass die Ureinwohner eine Vorliebe für das Kauen und Zubereiten der Herzen hatten. Dabei stellte sich heraus, dass die Herzen sehr reich an Zucker waren und ihre alkoholischen Getränk einen besonderen Geschmack verliehen. Mit der Unabhängigkeit Mexikos im Jahr 1821 wurden spanische alkoholische Getränke kaum noch eingeführt. Dies sorgte dafür, dass die Verkaufszahlen des Tequilas in Guadalajara explodierten. Damit wurde die mexikanische Spirituose in Mexiko City sowie im gesamten Land angeboten. Durch die Erfindung der Eisenbahn Ende des 19. Jahrhunderts wurden jedoch erneut Massen an amerikanischen und europäischen Spirituosen nach Mexiko transportiert und die Oberschicht hatte eine Vorliebe für französischen Alkohol entwickelt. Dies führte dazu, dass Tequila Jahrzehnte lang ein Getränk der Unterschicht war. Erst mit der mexikanischen Revolution 1920 änderte sich die Einstellung radikal und der Tequila wurde langsam zum Nationalgetränk Mexikos. Ab den 1930er Jahren wurde das Image des südamerikanischen Getränks durch Hollywood weiter verbessert und die Spirituose gewann so weltweit an Popularität. Ab welchem Zeitpunkt der Gold Tequila produziert wurde, ist nicht bekannt. Jedoch wird dies kaum vor den 1950er Jahren geschehen sein, denn erst ab diesem Jahrzehnt wurden neue Sorten entwickelt und der Alkoholgehalt gesenkt. Zudem waren Zutaten wie z.B. der Zuckersirup zuvor aufgrund der Kriege sehr teuer und schwierig zu beschaffen.

Herstellung und Herstellungsschritte des (Gold) Tequila
Sowohl der Gold Tequila als auch sein Verwandter Silver Tequila dürfen ausschließlich in Mexiko in den fünf dafür ausgewiesenen Regionen im Staat Jalisco, sowie in bestimmten Ortschaften der Staaten Nayarit, Tamaulipas, Michoacán und den Guanajuato hergestellt werden und originale Branntweine müssen immer den Hinweis tragen, dass sie aus Agave bestehen. Dieser Verweis wird auf das jeweilige Etikett gedruckt. Die blaue Weber-Agave ist bis heute die Hauptzutat (bei Silver neben dem Alkohol die alleinige Zutat) und darauf sind die Mexikaner stolz. Das unterscheidet den mexikanischen Branntwein von den europäischen Sorten und macht ihn als Cocktail-Zutat so beliebt. Doch wie wird das Nationalgetränk der Mexikaner hergestellt?

Eine Pflanze der blauen Weber-Agave muss durchschnittlich acht bis neun Jahre wachsen, bevor sie für die Tequila-Herstellung geerntet werden darf. Nach dem Ernten wird das Herz der Agave zwischen 60 und 85 °C für 24 bis 36 Stunden unter Dampf im Ofen gegart. Da dies sehr umständlich ist, haben viele Hersteller nach einer kostengünstigeren und schnelleren Variante gesucht und nutzen für ihre Produktion mittlerweile Autoklaven. In ihnen werden die Pflanzeninnereien unter hohem Druck und mit heißem Dampf für acht bis 14 Stunden gegart. Dabei wird der enthaltene Zucker in Einfachzucker, wie er auch in Süßigkeiten verwendet wird, umgewandelt. Nachdem die Herzen aus den Autoklaven geholt werden, müssen sie für einen Zeitraum von 36 bis 48 Stunden abkühlen, bevor sie weiter verarbeitet werden können. Nach dem Abkühlen werden die Herzen zerkleinert und mit einem Wasserstrahl abgespült, wodurch sich der Saft und der Zucker aus den Agaventeilen lösen, bevor sie im nächsten Schritt ausgepresst werden. An diesem Punkt entscheidet sich der Hersteller ob er Silver Tequila oder Gold Tequila haben möchte. Beim "reinen" Silver werden Saft und Zucker ohne ohne Zusatz in große Tanks gegeben. Für die goldene Variante werden verschiedene Zusätze wie Karamell, Eichenholzextrakten, Glycerin und Zuckersirup zu den ausgepressten Extrakten hinzugegeben, wobei die Zusätze nur maximal einen Prozent des Gesamtgewichtes ausmachen dürfen. Bei Tequila Gold werden 51 Prozent des Agaven-Zuckers mit 49 Prozent anderer Zuckersorten vermischt. Nachdem alle Zutaten in die Tanks gegeben wurden, fügt der Hersteller Hefe oder in sehr seltenen Fällen (beim sogenannten "echten Tequila") hinzu. Je nach Temperatur und Jahreszeit verbleibt die Masse zwischen 24 Stunden und 12 Tagen in den Tanks, wobei die Zugabe chemikalischer Mittel diesen Prozess beschleunigen kann. Dabei wird der Zucker in Alkohol umgewandelt und ein kleiner Teil der Hefe stirbt ab. Als nächstes folgt eine zweifache Destillation, in manchen Fällen auch eine dreifache. Für diesen Schritt wird die Masse in traditionelle Kupferbehälter oder moderne Stahltanks gegeben und dort für vier bis acht Stunden destilliert. Der gute 100-Prozent-Tequila darf nur in Mexiko abgefüllt werden und auch nur in dafür vorgesehene Flaschen. Nur diese Sorten müssen die Aufschrift „Hecho en México“ (Hergestellt in Mexiko) tragen. Die anderen Sorten dürfen auch außerhalb der Grenzen abgefüllt und in Tanks gelagert werden. Für die Herstellung des Tequilas gibt es sehr strenge Regeln, die von der mexikanischen Aufsichtsbehörde "Consejo Regulador del Tequila" (CRT) überwacht werden. Um die Echtheit der Flaschen zu zertifizieren, stellt die Behörde sogenannte NOM- und DOT-Identifizierungsnummern aus, die auf das jeweilige Flaschenetikett gedruckt werden.

Die Altersstufen für den gelagerten Tequila
Die verschiedenen Tequila Sorten werden eingeteilt in Silver und Gold. Zudem wird zwischen der Zeit der Lagerung unterschieden, wie oben im Artikel erwähnt. Ein Tequila, der mit Reposado (Aged) gekennzeichnet wird, muss mindestens zwei Monate gereift sein. Añejo (Extra-aged) bedeutet, dass die Flasche mindestens ein Jahr lang reifen musste und bei der strengsten Stufe, Extra-Añejo (Ultra-aged), reifte der Tequila mindestens drei Jahre. Wenn Sie Gold Tequila kaufen möchten, sollten Sie auf den Reifegrad achten, da die Dauer der Lagerung Einfluss auf den Geschmack hat. Je länger eine Flasche gelagert hat, desto intensiver ist er im Geschmack. Gerade beim Gold Tequila ist das von großer Bedeutung, da er einige zusätzliche Aromen wie Karamell hat. Je nachdem ob Sie den Tequila pur oder mit Orange gemixt trinken möchten, sollten Sie sich darüber Gedanken machen. Auch der Abgang ist von der Lagerzeit abhängig. Überlegen Sie sich, bevor Sie Gold Tequila kaufen, ob Sie bei Branntwein ein stärkeres Aroma mögen.

Bekannte Sorten des Tequila Gold
Da Tequila nur in wenigen Orten in Mexiko hergestellt werden darf, gibt es deutlich weniger Sorten als bei anderen Branntweinen oder Spirituosen. Dennoch existieren bekannte Sorten, die wir Ihnen empfehlen können. Hier stellen wir Ihnen die bekanntesten Sorten vor:
•Sierra Tequila Gold:
Diese Sorte hat einen Alkoholgehalt von 38 % vol. und kann sowohl pur genossen als auch vielfach kombiniert werden. Empfehlenswert ist die Beigabe in Longdrinks sowie in Kombination mit Zimt, Orange und Bier. Der Branntwein ist für seine sehr helle goldene Farbe sowie seinen milden und weichen Geschmack bekannt. Er zählt zur Reifedauer Reposado und wird in Jalisco von der Firma Sierra hergestellt. Vertrieben wird die Sorte sowohl in einem Gold Tequila Shop, als auch in der Gastronomie erhältlich. Angeboten wird der Branntwein in 3,0 l-, 1,0 l- , 0,7 l- und 0,04 l- Flaschen angeboten.

•Jose Cuervo Gold Tequila:
Diese Sorte ist sowohl die älteste als auch die meist verkaufte. Die Destillerie Jose Cuervo wurde im Jahr 1795 von Jose Antonio de Cuervo gegründet und befindet sich mittlerweile in der 10. Generation und noch immer im Familienbesitz. Hergestellt und abgefüllt wird diese Spirituose in Jalisco. Es ist bekannt, dass die Sorte drei Monate im Eichenfass reift und sie hat einen Alkoholgehalt von 38% vol. Die Spirituose zeichnet sich sowohl durch den sehr hellen Farbton als auch durch sein Aroma nach Agave und Eichenholz aus und überzeugt mit einem milden Geschmack. Vor allem als Shot mit Zimt und Orange ist er sehr beliebt. Der Tequila wurde mehrfach ausgezeichnet.

•Sauza Tequila Gold:
Auch diese Sorte kommt mit einem Alkoholgehalt von 38% vol. und ist für ihren frischen und sanften Geschmack nach Agave in Kombination mit einem leichten Vanillearoma bekannt. Verkauft wird der Tequila in 700ml- und 1l-Flaschen und gekauft wurde das Unternehmen im Jahr 1873 von Don Cenobio Sauza, der kurz darauf in die USA exportierte. Somit war sein Branntwein der erste Tequila, der außerhalb von Mexiko getrunken und gekauft wurde. Sein Sohn Eladio übernahm das Geschäft 1909 und benannte die Destillerie in „La Perseverancia“ um, die sich noch immer in der Stadt Tequila befindet. Auch er wird in Jalisco hergestellt und abgefüllt und hat bis heute den Ruf, der beliebteste Tequila in Mexiko zu sein, in Deutschland liegt er auf Platz zwei.

•Olmeca Tequila Gold:
Bei dieser Sorte handelt es sich um einen Mix aus Blanco und Anejo Tequila bei einem Alkoholgehalt von 38% vol. Der Tequila ist in 700ml-Flaschen erhältlich und sticht vor allem durch seinen fruchtigen und süßen Geschmack hervor. Dieses süßliches Aroma trifft auf einen Hauch Würzigkeit, wodurch er in seinem Abgang besonders gut schmeckt. Der Anteil des Anejo Tequila muss 18 Monate in Eichenfässern reifen, währen der Silver Tequila keine Reifezeit benötigt. Dies begünstigt das widersprüchliche und zugleich perfekt harmonierende Aroma von Süße und Würze, der durch einen Hauch von Honig im Abgang abgerundet wird. Besonders beliebt ist es, diese Sorte pur zu trinken, um die unterschiedlichen Aromen bestmöglich auskosten zu können.

Wenn Sie bisher keine Erfahrung mit Tequila Gold gemacht haben, empfehlen wir Ihnen, einen dieser Sorten zu probieren, es lohnt sich auf jeden Fall. Falls keine der beschriebenen Geschmacksrichtungen Ihnen zusagt, können Sie sich auf unseren Gold Tequila Shop umsehen. Wir bieten in unserem Gold Tequila Shop viele unterschiedliche Sorten an und beraten Sie gerne. Bevor Sie Gold Tequila kaufen, sollten Sie bedenken, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sein müssen.

So trinken Sie Tequila Gold wie ein Profi
Wenn Sie sich mit Branntweinen und Spirituosen auskennen, ist Ihnen die Frage nach den richtigen Trinkgewohnheiten sicherlich nicht fremd. Besonders beim Whiskey kommt diese Frage ebenfalls besonders häufig auf. Sollten Sie Ihre bevorzugte Sorte lieber in Ruhe pur trinken, ihn als Absacker genißen oder ihn besser in Longdrinks kombinieren? An sich ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks und am Ende ist es wichtig, dass es Ihnen schmeckt. Es lohnt sich, unterschiedliche Sorten sowie verschiedene Trinkmöglichkeiten auszuprobieren, damit Sie Ihre eigenen Vorlieben besser kennenlernen können. Wir zeigen Ihnen hier, wie der Tequila in Mexiko getrunken wird.
Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten lautet: warm oder kalt? Der Deutsche bevorzugt seinen Alkohol gekühlt, in Mexiko hingegen wird er meist bei Zimmertemperatur genossen. Wenn Sie also das originale mexikanische Feeling in Ihr Wohnzimmer holen möchten, sollten Sie die Flasche vor dem Genuss nicht kalt stellen. Sollten Sie zu der Fraktion zählen, für die sommerliche Getränke immer mit Eiswürfeln serviert werden, seien Sie sich über die gemilderte Intensität des Tequilas bewusst. Vor allem Tequila Gold wird in der Regel nicht kalt getrunken. Doch wie wird das mexikanische Nationalgericht nun verkostet? Bevor Sie mit der Verkostung beginnen, sollten Sie die Kategorien kennen. Ein Glas wird nach Aroma/Geruch, Geschmack, Körper und Abgang verkostet. Beim ersten Schluck achten Sie auf den Geschmack, danach auf den Körper. Dies umschreibt, wie sich die Aromen vor dem Schlucken im Mund ausbreiten. Dabei wird unter anderem auf die Vollmundigkeit und Komplexität des Geschmackprofils geachtet. Der Abgang sagt etwas über den verbleibenden Nachklang des Tequilas nach dem Schlucken aus. Dabei kommt es vor allem auf die Frage an, welche Aromen in welcher Intensität im Nachhinein im Mund verbleiben. Wenn Sie ganz professionell vorgehen möchten, empfehlen wir Ihnen, verschiedene Nosing-Techniken vor der Verkostung auszuprobieren. Riechen Sie erst an der Unterkante des Glases und anschließend in der Mitte und Sie werden feststellen, dass Sie unterschiedliche Aromen riechen, obwohl es sich um die gleiche Sorte handelt. Wenn Sie dann an der Oberkante schnuppern, variieren die Aromen erneut.
Besonders wenn Sie mit Freunden und Familie zusammenkommen, können Sie Trinkrituale ausprobieren. In Deutschland ist eine Kombination mit Salz und Zitrone sehr gefragt. Wer seine Geschmacksknospen vorbereiten möchte, kann eine halbe Limette in Salz tunken und diese ablecken. Eine weitere Möglichkeit bietet die Kombination mit Sangrita. Dabei handelt es sich um ein nicht-alkoholisches, würziges Getränk, das aus Obst- und Gemüsesäften besteht und mit Chili verfeinert wurde. Trinken Sie zuerst einen Schluck Tequila und anschließend einen Schluck des Saftes. Auch in Cocktails wie dem Tequila Margarita und dem Tequila Sunrise oder den mexikanischen Favoriten Charro Negro (Eis, Tequila Blanco, Cola und Limette) sowie Paloma (Eis, Tequila Blanco, Grapefruitlimonade) darf der Tequila auf keinen Fall fehlen! In Deutschland ist zudem eine Kombination mit Zimt und Orange, vor allem in der Weihnachtszeit, sowie mit Bier sehr beliebt.

 
 
back to top
Datenschutzeinstellungen

Um den Anwendern ein persönlicheres Erlebnis zu bieten, verwenden wir und unsere Partner Technologien wie Cookies, um Informationen über Geräte zu speichern und/oder abzurufen.

Indem Sie auf „Zustimmen und weiter“ klicken, stimmen Sie diesen Technologien zu, die es uns und unseren Partnern ermöglichen, nicht-sensible Daten wie IP-Adresse, eindeutige ID und Browserdaten zu verarbeiten, um personalisierte Anzeigen und Inhalte bereitzustellen, Anzeigen und Inhalte zu messen, Einblicke in das Nutzerverhalten zu gewinnen und Produkte zu entwickeln und zu verbessern.

Ihre Entscheidungen auf dieser Website werden nur für diese Website angewendet. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern.

Cookie Einstellungen
Wir verarbeiten Ihre Daten, um Inhalte oder Anzeigen bereitzustellen, und analysieren die Bereitstellung solcher Inhalte oder Anzeigen, um Erkenntnisse über unsere Website zu gewinnen. Wir geben diese Informationen auf der Grundlage einer Einwilligung und eines berechtigten Interesses an unsere Partner weiter.

Sie können Ihr Recht auf Einwilligung oder Widerspruch gegen ein berechtigtes Interesse ausüben, und zwar auf der Grundlage eines der folgenden bestimmten Zwecke oder auf Partnerebene über den Link unter jedem Zweck. Diese Entscheidungen werden an unsere Anbieter, die am Transparency and Consent Framework teilnehmen, signalisiert.
Einwilligungspräferenzen verwalten
Unbedingt erforderlich

Wesentliche Cookies helfen uns dabei, die Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Facebook (Meta)

Dienst zur Steuerung von individuell zugeschnittenen Marketingbotschaften auf Facebook & Instagram.
Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Facebook, Inc.
1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304
USA
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Datenübertragung außerhalb der EU
Dieser Anbieter kann Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR/der EU übertragen, speichern oder verarbeiten. Diese Länder haben möglicherweise nicht das gleiche Datenschutzniveau und die Durchsetzung Ihrer Rechte kann eingeschränkt oder nicht möglich sein.

Google

Google Ads
Dienst zur Steuerung von individuell zugeschnittenen Marketingbotschaften auf Google und im Google Displaynetzwerk.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

---

Google Analytics via Google Tag Manager
Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Messung (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Matomo (zuvor Piwik)

Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
delicando GmbH
8160 Weiz
Nöstlstraße 2
AT

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

TikTok

Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
TikTok Technology Limited
10 Earlsfort Terrace
Dublin D02 T380
Irland
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Marketing (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Hotjar

Hotjar
Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Hotjar Ltd
Dragonara Business Centre
5th Floor, Dragonara Road,
Paceville St Julians STJ 3141
Malta
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Messung (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Mouseflow

Mouseflow
Dienst zur Messung des Besucherverhaltens auf unserer Website.

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Mouseflow, Inc.
501 Congress Ave
Suite 150
Austin, TX 78701
United States
Datenschutzerklärung

Zweck der Datenverarbeitung
Messung (Einwilligung (DSGVO 6.1.a))

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Einwilligung (DSGVO 6.1.a)

Datenschutzerklärung Impressum AGB